Visualtraining

undefinedundefined

Visualtraining wird in Deutschland von etwa 250 Spezialisten, die mit den Techniken vertraut sind, gelehrt. Visualtraining ist für fast alle Menschen geeignet, die Probleme mit dem Sehen haben. Die klassische Methode der Augenoptik ist der Ausgleich durch Contactlinsen oder Brille. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass Visualtraining alternativ oder zusätzlich angewendet, eine gezielte Verbesserung der Wahrnehmung zur Folge hat.

Die visuelle Analyse beinhaltet nicht nur die Messung der Sehschärfe, sondern erfaßt sämtliche Augenfunktionen mit 21 verschiedenen Meßwerten. Wir stellen ein individuelles Trainingsprogramm für Sie zusammen. Sie trainieren Zuhause mit den passenden Geräten und Trainingsmitteln. In regelmäßigen Abständen finden Erfolgskontrollen statt und Sie bekommen neue Übungen. Die Dauer beträgt in der Regel 6-10 Monate.

Bei Kindern mit Lese-Rechtschreib-Schwächen wurden durch Visualtraining in vielen Fällen starke Verbesserungen erzielt, da die Wahrnehmung eine große Rolle spielt. Heute gehen Experten davon aus, dass bei etwa 75% der Lese-Rechtschreib-Schwächen auch Augenprobleme vorliegen, oft bei der Augenmotorik.

Winkelfehlsichtigkeiten können durch Visualtraining besser kompensiert werden, da die Zusammenarbeit der beiden Augen (Fusion) gezielt gestärkt wird. Gute Aussichten auf Erfolg haben auch kurzsichtige Jugendliche, für die wir ein spezielles Programm zur Stabilisierung der Kurzsichtigkeit entwickelt haben.